Oft gestellte Fragen

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand und ist ähnlich dem Zustand vor dem Einschlafen, Tagträumen oder einer leichten Abwesenheit während einer monotonen Tätigkeit und ist daher ein alltäglich bekanntes Gefühl. Hypnose bezeichnet das Arbeiten mit dem Unterbewusstsein (zumeist in einer Trance). In der Trance können ungenutzte Ressourcen des Unterbewusstseins aktiviert werden. Besondere Fähigkeiten des menschlichen Geistes werden dadurch gefördert oder möglich gemacht. Lernprozesse vollziehen sich effektiver, die volle Kraft der eigenen Ressourcen kann sich freier entfalten.

Kann jeder hypnotisiert werden?

Je nach Ansprechbarkeit (Suggestibilität) reagiert der Mensch unterschiedlich stark auf Hypnose. Manche Menschen erreichen anfangs nur eine leichte Trancetiefe, andere können schneller tiefere Trancezustände erreichen. Durch wiederholtes Hypnotisieren kann man lernen, schneller und tiefer in Trance zu gehen. Aus dieser Sicht gesehen ist nahezu jeder hypnotisierbar.

Jede Hypnose setzt eine grundlegende Bereitschaft des zu Hypnotisierenden voraus. Ist solch eine Bereitschaft nicht gegeben, ist auch eine Hypnose nur sehr schwer, wenn überhaupt, möglich.

Kann ich gegen meinen Willen hypnotisiert werden?

Eindeutig nein. Im Vorgespräch einer Hypnose wird der Hypnotiseur die Inhalte der Sitzung mit seinem Klienten besprechen und Änderungen einvernehmlich festlegen. Der Klient entscheidet immer selbst, welche Gedanken und Handlungen er vollzieht und welche nicht. In der Hypnose wird grundsätzlich niemand Anweisungen befolgen, die zutiefst eigenen ethischen Vorstellungen oder moralischen Grundwerten widersprechen. Die Kontrolle verbleibt deshalb immer beim Klienten und er wird niemals Dinge tun, die ihm auch im täglichen Leben widerstreben.

Kann es passieren, dass ich aus der Hypnose nicht mehr erwache?

Nein. Da der Hypnosezustand etwas völlig natürliches ist, schläft der Klient ohne Ausleitung bestenfalls ein und erwacht nach einiger Zeit ganz von selbst.

Kann ich mich nach der Hypnosesitzung an alle Details erinnern?

Ja, in der Regel erinnert man sich an alles, was während der Sitzung erfahren wurde oder passiert ist. Im Nachgang an die Sitzung schließt sich ein Nachgespräch an, in welchem mit dem Klienten im Wachzustand nochmals über die in der Hypnose gewonnenen Erkenntnisse und aktuellen Befindlichkeiten gesprochen wird.

Erstattung durch Krankenkassen?

Die Erstattung meiner Leistung durch die Privaten Krankenkassen ist unterschiedlich geregelt. Genaues entnimmst Du bitte Deinem Versicherungsvertrag, da es hier auf Deine individuellen Konditionen ankommt.

Von den gesetzlichen Kassen werden die Kosten nur in Ausnahmefällen erstattet.

Die Kosten für Psychotherapie kannst Du als außergewöhnliche Belastung bei der Steuererklärung geltend machen.

COPYRIGHT 2014 © Silvia Egloff, Raum für Dich
Facebook IconGoogle PlusGoogle PlusGoogle PlusGoogle Plus